Praxis für Naturheilverfahren Regina Moser
Praxis für Naturheilverfahren Regina Moser

         Vitalfeld -     Messung & Therapie

Die ganzheitliche Medizin betrachtet den Körper als ein Gesamtsystem, das nur dann gut funktionieren kann, wenn alle Vorgänge reibungslos ablaufen. Tritt eine Störung an einem Körperteil auf, sind unter dieser Betrachtungsweise mehr oder weniger alle Körperfunktionen betroffen. 

Bei einer nur geringen Störung schafft der Körper im Zusammenspiel aller Kräfte einen Ausgleich und behebt den Schaden wieder. Sind jedoch ein oder mehrere Körperteile schon geschwächt oder arbeiten nicht optimal, macht sich das nicht in jedem Fall sofort mit Schmerzen oder anderen Beschwerden bemerkbar. Bleibt diese körperliche Störung weiterhin unbeachtet, kann das im Laufe der Zeit dazu führen, dass die Belastbarkeit des gesamten Körpers sinkt und, falls weiterhin nicht beachtet, sich auch an dieser oder einer ganz anderen Stelle unangenehme Symptome entwickeln.

Es kann also manchmal von Vorteil sein, lange bevor es zu körperlichen Beschwerden kommt, vorbeugend zu handeln, anstatt auf Grund der Auswirkungen aufwendige Behandlungen in Kauf nehmen zu müssen. In jedem Fall aber könnte, unter einem ganzheitlich betrachtenden Gesichtspunkt, eine Einschätzung über die energetische Situation des Körpers helfen, die richtigen Behandlungsprioritäten einzuschätzen.

In der heutigen Zeit ist es nicht mehr ganz unbekannt, dass unsere Körper auf elektromagnetische Schwingungen reagieren. Biophysiker sind sich mittlerweile einig, dass Organismen in hohem Maße in Wechselwirkung mit diesen elektromagnetischen Einflüssen – sowohl von der Natur, wie auch künstlich erzeugten – stehen.

Die VitalfeldTechnologie hat sich diese und andere Forschungsergebnisse zunutze gemacht und bietet eine Methode, die diese Schwingungen (Frequenzspektren) ausschließlich zum Nutzen für den Körper einsetzt.

 

 

Voraussetzungen für die Messung mit Global Diagnostics

Üblicherweise wird die Messung an den Füßen vorgenommen. Sollten Sie Verletzungen an diesen Stellen oder andere Einschränkungen diesbezüglich haben, werden andere passende Körperteile gewählt. Bitte machen Sie für die Messung die Innenseiten Ihrer Füße frei. Vorzugsweise cremen Sie Ihre Füße vorher nicht ein.

Der Messvorgang wird üblicherweise im Liegen durchgeführt. Sollten Sie nicht Liegen können, gibt es aber auch hier andere Möglichkeiten.

Uhren, Schmuck oder Brillen müssen nicht notwendigerweise abgenommen werden, besonders dann nicht, wenn Sie sie jeden Tag tragen. Bitte entfernen Sie aber ein eingeschaltetes Handy, weil es die Messergebnisse beeinflussen könnte.

Da der gesamte Vorgang 8 Minuten dauert, sollten Sie in der Lage sein, denn Körper über diese Zeit ruhig zu halten. Daher können auch Kinder gemessen werden, sobald sie in der Lage sind 8 Minuten still zu liegen.

Von Vorteil könnte es sein, vor der Messung ein Glas Wasser zu trinken, weil es Ihren Körper „in Bewegung bringt“. Das ist aber nicht zwingend erforderlich und hängt in erster Linie von den Empfehlungen Ihres Arztes oder Therapeuten ab.

Andere Vorbereitungen sind grundsätzlich nicht zu treffen.

Bitte teilen Sie Ihrem Arzt oder Therapeuten mit, ob Sie einen Herzschrittmacher oder künstliche Gelenke haben, ob eine Organtransplantation bei Ihnen durchgeführt wurde und wenn Sie schwanger sind.

Da es helfen kann die Messung genauer auszuwerten, ist es auch von Vorteil, wenn Sie ihm erzählen, ob Ihr Körper vor der Messung außergewöhnlichen Belastungen ausgesetzt war (Sport, Kuren, ungewöhnliche Anstrengungen, Diäten) und ob und welche Medikamente Sie nehmen.

 

Die Messung mit Global Diagnostics

 

Mit Hilfe von 2 Klebeelektroden, die an der Innenseite der Füße angebracht werden, wird der Körper mit dem Global Diagnostics-Gerät verbunden.

Der gesamte Messvorgang dauert nur 8 Minuten, ist vollkommen schmerzfrei und erfahrungsgemäß entspannend. Schließen Sie, wenn Sie möchten, die Augen und liegen Sie einfach ruhig und entspannt, bis Sie von den Klebeelektroden wieder „befreit“ werden.

Die Messung mit Global Diagnostics ist technisch außerordentlich präzise, daher sind im Messvorgang einige Prüfschritte eingebaut.

Nachdem das Gerät im ersten Schritt sichergestellt hat, dass eine Verbindung zum Körper hergestellt wurde (es könnten z.B. einmal die Klebeelektroden ausgetrocknet sein), beginnt es im zweiten Schritt, die energetische Auswirkung des Umgebungs-Elektrosmogs auf Ihren Körper zu prüfen. Damit wird sichergestellt, dass danach die körperrelevanten Werte gemessen werden und nicht solche, die auf Grund starker gegenwärtiger Umwelteinflüsse die Messergebnisse verfälschen könnten.

Danach beginnt die eigentliche Messung. Es folgen nun unzählige Einzelmessungen, die manchmal von sehr sensiblen Personen als angenehmes Kribbeln empfunden werden können. Ist der Körper einmal vollständig durchgemessen, wird der gesamte Vorgang wiederholt, um die ersten Messergebisse auf ihre Richtigkeit zu überprüfen.

Im letzten Schritt werden die Daten zugeordnet und zur Betrachtung für den Arzt oder Therapeuten aufbereitet.

 

Die Auswertung der Messdaten von Global Diagnostics

Die Messergebnisse werden, wie im Punkt davor beschrieben, sofort nach der Messung aufbereitet und in verschiedenen Betrachtungsweisen bildlich dargestellt. Ihr behandelnder Arzt oder Therapeut kann Ihnen nun deren Bedeutung erläutern.

 

 

Nach der Messung mit Global Diagnostics

Auch wenn eine Messung nicht den Zweck verfolgt, den Körper zu behandeln, hat er doch durch die unzähligen kleinen Impulse bereits einen leichten Schubs bekommen. Unterstützen Sie diese kleine Anregung, in dem Sie Ihrem Körper nun möglichst viel reines Wasser zuführen. Er wird es Ihnen lohnen.

 

 

Die Behandlung mit einem VitalfeldTechnologie-Gerät

 

Die Behandlung mit einem VitalfeldTechnologie-Gerät ist vollkommen schmerzfrei und daher auch für sehr sensible Personen geeignet. Personen mit starker körperlicher Wahrnehmung können manchmal ein angenehmes Kribbeln oder Erwärmen des gesamten Körpers oder von Teilen des Körpers empfinden. Wie immer die subjektiven Empfindungen sein mögen, sie wurden bisher durchwegs als positiv beschrieben.

Die Dauer der Behandlung bestimmt Ihr Arzt oder Therapeut. Üblicherweise liegt sie zwischen 10 min. und mehr als einer halben Stunde. Auch die Häufigkeit hängt von der individuellen Situation ab und kann hier nicht eingeschätzt werden.

 

Reaktion nach der Behandlung mit einem VitalfeldTechnologie-Gerät

 

Unerwünschte Nebenwirkungen wurden bislang nicht bekannt.

Es kann in manchen Fällen zu einer durchaus erwünschten „Heil“-Reaktion kommen. Dies ist von verschiedenen Faktoren abhängig, ist aber ein positives Zeichen dafür, dass im Körper Gesundungsprozesse in Gang gesetzt wurden. (Sie kennen das vielleicht auch schon von einer Wunde, die während des Verheilens plötzlich hartnäckig zu jucken beginnt oder einem verdorbenen Magen, nachdem sich der Darm zur Reinigung schneller entleeren will, als Ihnen lieb sein mag.) Nach einiger Zeit verschwinden diese Erscheinungen wieder, weil der Körper sich regeneriert hat.

 

Ihr persönliches Anliegen? Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Regina Moser

Anrufen

E-Mail

Anfahrt